?

Log in

No account? Create an account
< zurück | 0 - 10 |  
kitty_kitsune [userpic]

Self-Inserts und Mary Sues

August 8th, 2013 (01:51 pm)
confused

Stimmung: confused

Wo ich gerade bei YouTube war:
In einem der aktuelleren Videos von Dan (mit Phil) checkt dieser mal, was er so bei Tumblr unter seinem Usernamen alles findet (das Video ist wirklich amüsant, schaut es euch mal an).
Jedenfalls liest er am Ende des Videos eine berühmt-berüchtigte Fanfiction, in der Dan mit seinem besten Freund Phil geslasht wird (nein, ich verlinke sie nicht, sie war schon recht eklig). Da mir bis dahin noch gar nicht so bewusst war, dass es ja auch Fanfiction zu YouTubern gibt, habe ich mich mal selbst auf die Suche gemacht. Ehrlich gesagt, ich slashe die beiden absolut nicht, und auch niemand anderen aus der Vlogger-Welt, aber ich hatte furchtbar Lust was richtig schlechtes zu lesen. Und siehe da, ich stoße auf diese Perle hier, "YouTube university".

Eine wunderbare Badfic, in der eine Mary Sue auf eine gaaaaaaaanz besondere Schule gehen darf - die YEI, "Youtbe Institute of Education" (ja, es macht Sinn!). Auf diese besondere Schule (oder Collge oder Uni, die Autorin kann sich nicht ganz entscheiden) dürfen NUR YouTuber, und auch nur dann, wenn sie 100.000 Abonnenten haben (und wenn's während dem Schulbesuch plötzlich nur noch 99.999 sind, müssen sie sofort ihr Zimmer räumen und verschwinden. Denk ich jedenfalls, soweit sind wir leider noch nicht).
Und NATÜRLICH freundet sich Miss Sue mit all ihren Lieblings-Youtubern an, und zwei der Männlichen sind natürlich schon nach weniger als einem Tag Hals über Kopf in sie verliebt.

Diese Badfic ist so wunderbar doof, dass ich sie wirklich sehr gerne verreißen würde. Ich hätte schon so viele wunderbare Ideen das ganze sogar in ein Video einzubinden - wenn da nicht diese eine Sache wäre.

Während dem Lesen ist mir aufgefallen, dass die Mary Sue gar keine Mary Sue ist - nein, sie ist die Weiterentwicklung, die nächste Digitations-Stufe, sie ist ein Self-Insert! Und zwar wirklich ganz, ganz offensichtlich!
Nicht nur, dass die Autorin ihren eigenen Namen benutzt, sie gibt uns sogar im aller ersten Kapitel den Link zu ihrem YouTube-Kannal! (In diesem Moment habe ich mich einfach nur fremdgeschämt.)
Ich weiß das Mary Sues theoretisch immer in einer Hinsicht Self-Inserts sind, aber so brutal offensichtlich ist mir sowas noch nie unter die Finger gekommen. Und da stellt sich natürlich die Frage: Wenn man sich über den Hauptcharakter lustig macht, macht man sich dann nicht automatisch lustig über den Autor?
Ich schiele da jetzt rüber zu verreiss_mich, die ausdrücklich in ihren Regeln festlegen, dass man die Fanfiction, und nicht den Autor, verreisen soll. Schön und gut, kann ich nachvollziehen, denn der Autor einer schlechten Fanfiction ist ja nicht gleich ein schlechter Mensch. Wie es meine Dozenten auch immer betonen, es ist überaus wichtig Werk und Autor getrennt voneinander zu sehen.
Aber was mache ich dann bei so einem Werk wie "YouTube University"? Wenn ich mich da über die OOC-haftigkeit von Dan und Phil ärgere, ist das eine Sache, aber wenn ich den Hauptcharakter am liebsten zum Teufel schicken will, der ja ein Self-Insert ist, dann schicke ich doch auch gleichzeitig die Autorin zur Hölle, oder?

Ich bin, wie man sehen kann, ziemlich im Zwiespalt. Hat jemand von euch eine Meinung dazu?
Ich werde auf jeden Fall keinen Verriß davon machen, aber ich ergöze mich immernoch sehr an neuen Kapiteln. Denn, privat kann ich ja immernoch machen was ich will ;) .

kitty_kitsune [userpic]

Ich bin wieder von den Toten auferstanden! Und: Eine Liebeserklärung an YouTube

August 8th, 2013 (01:16 pm)
happy
Tags:

Stimmung: happy

Sarah lebt! Rette sich wer kann!

Und mein Come-Back feiere ich mit einem neuen Video, dass ihr hier oder gleich auf meinem Kanal girlwithcow bestaunen könnt.



Zuegegeben, es ist nicht gerade der Bruner, aber ich verspreche euch, dass es morgen ein viel colleres Video geben wird! Ach was sag ich, ich lade sogar gleich zwei hoch :) .

Wo wir gerade bei Youtube sind:
Ich bin, zugegebenermaßen, ein YouTube-Freak. Seit meine Freundin Vicky mir ein Video von Charlie McDonnell gezeigt hat, bin ich süchtig. Erst kommen Charlies Videos, dann folgen Alex Day, Carrie Hope Fletcher, Emma Blackery, vor kurzem dann auch Dan und Phil und natürlich noch viele, viele andere.
Ich habe bis vor etwas über einem Jahr wirklich nicht gewusst, dass es auch so tolle Sachen auf YouTube gibt. Ich kannte vorher nur coldmirror und NigaHiga, und zwar mag ich beide, jedoch hat mir immer etwas gefehlt. Und das, was ich gesucht habe, habe ich dann bei den Briten endlich gefunden. Und erst seit diesem ganze Haufen an Leuten habe ich mich erstmals inspiriert gefühlt, selbst Videos zu machen. Und siehe da, ich habe es wirklich den Schritt von Zuschauer zu YouTuber gewagt. Ich habe vielleicht nicht viele Abonnenten oder Klicks, aber ich habe wirklich meinen Spaß an der Sache. Komischerweise macht mir das Schneiden der Videos mittlerweile ein bisschen mehr Spaß als das eigentlich Drehen!
Aber egal, ich habs echt lieb gewonnen. Auch wenn ich mir dann oft die alten Hasen anschaue und denke >ICH BIN UNWÜRDIG!< mache ich trotzdem weiter und hoffe einfach, dass ich jemandem irgendwo den Tag versüßen kann. Mir persönlich haben einige Videos der genannten Personen oben oft Mut gemacht oder aufgemuntert, und ich hoffe wirklich, dass ich das auch irgendwann erreiche. Das wäre echt das Größte für mich :) .

kitty_kitsune [userpic]

Uni again!

March 4th, 2013 (08:37 pm)
confused
Tags:

Stimmung: confused
Ohrwurm: Cpatain Tsubasa deutsches Opening

Es ist wieder ein bisschen her dass ich hier was gepostet habe. Über was habe ich da denn nur geschrieben...?
Ich weiß es nicht mehr, und ich bin gerade auch ein klein wenig zu faul nachzuschaun. Was solls.

Vor drei Woche war es wieder soweit bei mir - Uni die Zweite!
Ich habe wirklich sehr viel Schwein gehabt mit meinen Kursen. Jeden Kurs, den ich als erste Priorität gewählt habe, habe ich auch bekommen! (Bei uns gilt das Los bei der Vergabe der Kurse)

Neben den Veranstaltungen die ich wählen musste - MKW Vorlesung Theorien (ganz ok, aber schwierig zu folgen) und eine Ringvorlesung zu Kulturwissenschaft (zur Zeit recht öde) und English Skills (mal echt jetzt, die ganzen Sprachpraxis Kurse sind fürs Hinterteil >_> ) - habe ich noch drei Proseminare gewählt. In Linguistik geht es eigentlich nur darum, wie man quantitative Forschung betreibt (zwar auf Linguistik bezogen, jedoch kann man diese Methoden auch auf fast alle anderen Fächer anwenden), und meine Literatur Proseminare drehen sich nur ums Drama: "Einführung Drama" und "Renewal of the British Drama - Wilde und Shaw". Letztere beiden liebe ich! Ich muss auch gestehen das ich mir bei diesen am meisten Mühe gebe. Womit wir auch gleich bei dem eigentlich Grund dieses Eintrags ankommen:

Ich habe mir vorgenommen in diesem Semester strukturierter und besser zu lernen. Liegt daran dass ich vor den Klausuren einfach so dermaßen überfordert war, dass ich manchmal nicht mehr wusste wo rechts und links ist. Und da waren es nur 3 Klausuren für die ich ernsthaft lernen musste.
Ich mache jetzt definitiv mehr für die Uni, und genau das geht mir jetzt schon irgendwie auf den Keks. Klar, Uni ist Arbeit, und es ist ja nicht so das ich es hasse (außer MKW, das nervt im Moment doch ganz schön), aber ich habe den Eindruck ich mach nichts anderes mehr. Ich bin froh wenn ich es so schaffe das ich gerade mal einen Tag in der Woche frei haben.
Andererseits weiß ich dann auch nichts mit mir anzufangen, was genauso nervig ist.
Ich bin schon sehr eigen was Arbeit angeht. Entweder es ist zu viel, oder zu wenig, und beides ist blöd.

Schlimmer finde ich das einige meiner Kommilitonen ungefähr die Hälfte an Arbeitsaufwand betreiben, was mich irgendwie wütend macht. Auf mich selbst, um genau zu sein. Mich nervt es nur immer, wenn ich für Texte, die wir lesen müssen, so unheimlich lange brauche. Ehrlich, ich glaube ich gehöre zu den langsamsten, und ich bin schon viel schneller geworden seit dem ersten Semester.

Und dann habe ich mir natürlich vorgenommen irgendwo mitzumachen. Und meine Wahl file auf das Campus-Radio. Ich war bis jetzt nur auf einem Treffen und kann ehrlich gesagt auch nicht sagen was ich davon halte, aber ich brauche einfach ein Hobby, verdammt nochmal. Letztes Semester war es genau das, was mich so unheimlich genervt hat, daher wollte ich dieses Jahr etwas dagegen tun. Und beim Radio könnte ich super alles mögliche über journalistisches Arbeiten lernen oder sogar mal eine Sendung moderieren, was bestimmt sehr viel Spaß machen würde. Aber dafür müsste ich überhaupt erst mal den Mund aufbekommen bei einer Sitzung :( .
Klingt vielleicht so als würde ich mir zu viel aufbürden, aber ich glaube das es mir eher helfen würde wieder ein bisschen mehr Selbstvertrauen zu bekommen, neue Leute kennen zu lernen und noch ein paar andere Gedanken zu haben als nur UniUniUni.

Und das aller Beste ist das ich finde mein Deutsch klingt komisch. Ich sollte öfter hier rein schreiben. Und vielleicht doch ab und an ein deutsches Buch in die Hand nehmen.
Also ich entschuldige mich dafür, wenn hier alles ein bisschen un-deutsch klingt. Kann auch sein das es nicht der Fall ist und ich mir das nur einbilde.

kitty_kitsune [userpic]

Mein erstes Youtube Video!

January 19th, 2013 (11:29 pm)
bouncy
Tags:

Stimmung: bouncy

Ich hab es irgendwie total vergessen, aber hier ist mein aller erstes Video!
Am zweiten wird gerade gearbeitet!

kitty_kitsune [userpic]

Youtube, und Langeweile

December 29th, 2012 (09:35 pm)
tired
Tags: ,

Stimmung: tired

Ich weiß nicht ob ich es schon einmal erwähnt habe, aber ich möchte gerne Videos drehen. Seit Woche habe ich Ideen aufgeschrieben, sogar ein paar Scipte geschrieben. Und heute habe ich mich endlich dazu durchgerungen es endlich in die Tat umzusetzen.
Ich werde aber das Gefühl nicht los das ich mich irgendwie dermaßen bei den Einstellungen der Kamera vertan habe, dass ich noch einmall alles drehen muss, was schon ein bisschen nervig wäre.
Noch blöder ist dass das Programm zum Video schneiden die ganze Zeit ruckelt. Das ist nicht gerade hilfreich beim schneiden :/ .

Ich weiß nicht, wann ich das erste Video hochladen werde, aber sobald es geschehen ist, gebe ich Bescheid. Das will doch bestimmt keiner verpassen wie ich mich im Internet zum Affen mache. Halt wartet, das tue ich ja sowieso schon.

Was ist im Moment so bei mir los?
Ich habe gerade Semesterferien und versuche daher ein paar Dinge nachzuholen, für die ich während des Semester nicht sehr viel Zeit hatte. Dazu zählt unter anderem das Drehen von Videos, aber auch lesen (das ich noch nicht geschafft habe), Serien schauen (da bin ich gerade ganz gut dabei), häkeln (dito), und Katakana lernen (bin bei Lektion 5 von 6) und noch so einiges anderes.
Von meinen Prüfungen weiß ich das ich zwei bestanden habe (von den anderen drei weiß ich leider noch nichts).
Weihnachten war schön entspannend, und ich habe ein paar echt tolle Geschenke bekommen (vor allem ein paar tolle Sherlock-Sachen :3 ).
Seit gestern ist ein Freund von Nakhon da, und die beiden und mein Bruder zocken gerade "Devil May Cry". Jaja, es wieder Retro-Spiele-Zeit.
Meine Eltern sind zur Zeit in London und werden dort auch das neue Jahr verbringen. Bin schon ein bisschen neidisch, obwohl ich selber ein ganzes Jahr dort gelebt habe. Aber vielleicht liegt es auch nur daran das ich einfach wieder Fernweh habe.

Sonst noch was? Nein. Es ist ziemlich ruhig. Und das nervt mich irgendwie ein bisschen. Ich bin gerne unterwegs und bewege mich, aber im Moment gibt es einfach keinen Anlass dazu. Gestern war das erste mal seit Wochen dass ich wieder länger umhergelaufen bin. Und es hat mich total geschlaucht. Und wenn ich jetzt überlege dass ich das vor einem Jahr noch jeden Tag gemacht habe dann schäme ich mich wirklich wie sehr ich mich wieder zu einer Couchkartoffel zurück entwickelt habe.
Daran merke ich wieder dass ich definitiv nach meinem Opa komme. Der wird nämlich auch ganz hibbelig wenn er nichts zu tun hat.
Nicht das ich das Nichtstun nicht auch mal gerne mache, aber am dritten Tag wird es mir dann doch langweilig.
Ich glaube ich habe mich einfach zu sehr an das Leben in London gewöhnt. Nicht das es mir nicht immer so gin, aber vor zwei Jahren hielt ich es um einiges länger aus, und jetzt das? Nicht so toll.
Und jetzt kommt der Höhepunkt: Ich langweile mich, aber wenn jetzt meine Mum sagen würde: "Komm doch mit mir einkaufen" oder "Helf mir mit dem Essen" oder ähnliches krieg ich mich aber auch nicht hoch.

Ach herrje, ich bin wirklich ein Wesen voller Gegensätze.

kitty_kitsune [userpic]

Uni und....Uni.

September 27th, 2012 (10:30 pm)
Tags:

Zur Zeit bin ich vollauf mit Uni-Kram beschäftigt.
Ich bin entweder in einer VL, einem Tut oder einer Übung, lese Texte zur Vorbereitung oder arbeite nochmal eine VL durch, lerne Vokabeln, und ab und an treffe ich dann noch jemanden aus der Uni.
Obwohl ich fast nur noch vor den Büchern sitze oder Uni im Kopf habe bin ich nicht frustriert das ich für nichts anderes Zeit habe.
Irgendwie werde ich gerade von dem Wunsch getrieben gut zu werden. Ich will dieses Fach beherschen. Ich will es durchziehen, ich will nicht abbrechen. Mich interessiert, was ich studiere, und es macht mir einfach Spaß zu lernen.
Aber trotz allem habe ich immer das Gefühl, zu wenig zu machen, obwohl ich weiß dass ich im Gegensatz zu anderen sehr viel mache. Ich habe die letzten Tage ziemlich viel von der Uni geträumt, was echt nervig war. Anna meinte, das kommt davon weil ich einfach mit so viel neuem konfrontiert bin. Und vielleicht auch weil ich nicht richtig abschalte.
Schön und gut, ich weiß, ich soll mich nicht von der Uni dominieren lassen. Aber ich habe dann mal heute und gestern nicht ganz so viel gemacht, und jetzt werde ich fast wahnsinnig. Warum sitzt du nicht an deinem PC und schreibst deine Lyrik-Zusammenfassung statt in deinen Block zu schreiben? Ja, das ist echt nervig. Schlimmer ist, das ich mich nicht traue Freunde am Wochenende zu treffen weil ich glaube jede freie Minute fürs lernen zu nutzen.

Ich weiß, ich muss ein bisschen runter drehen, bzw. eine andere Lernmethode finden und auch andere Aktivitäten finden, mit denen ich mich beschäftigen und ablenken kann. Ich würde furchtbar gerne für die Zeitung schreiben, aber ich weiß nicht ob dafür der Zug nicht schon abgefahren ist....generell für die Studentenvereinigungen. Hab ich mir dafür zu viel Zeit gelassen? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, das ich nicht untätig bleiben möchte.

Ich wußte wirklich nicht, dass ich mich so sehr für etwas begeistern kann, oder das ich so ehrgeizig sein kann. Ich hoffe nur, dass dieser Ehrgeiz sich mal auszahlen wird. Und das niemand darunter zu leiden hat.

Wie seht ihr das eigentlich? Ich weiß das ein paar auf meine Freundesliste studiert haben. Wie war das bei euch? Würde mich echt mal interessieren.

kitty_kitsune [userpic]

Freunde sind wie Engel. Sie helfen uns wieder auf die Beine wenn wir vergessen haben wie man fliegt.

August 31st, 2012 (03:08 pm)
Tags:

Der Titel ist der schmalzigste Spruch, den ich über Freundschaft finden konnte.
Im folgenden geht es nämlich um dieses Thema.

Die ist ein recht langer Eintrag. Es würde mich freuen, wenn ihr euch die Zeit nehmt ihn zu lesen, aber fühlt euch nicht gezwungen. Er ist nämlich wirklich lang!

Read more...Collapse )

kitty_kitsune [userpic]

Offiziel Studentin der Uni Mannheim!

August 16th, 2012 (10:34 am)
Tags:

Gestern habe ich wieder Post von der Uni Mannheim bekommen. Ja, ich war schon vorher offiziel angenommen, aber jetzt bin ich auch ganz offiziel eingeschrieben, und ich bin ganz offiziel Studentin. Wie das klingt. STUDENTIN.

Durch die ganzen Infobroschüren muss ich mich dann in den nächsten zwei Woche durchkämpfen. Zu viele Sachen, die ich mir noch aneignen muss. Obwohl ich bezweifle das ich jetzt schon wissen muss, wie die Prüfungsordnung aussieht. Aber ich sollte wengstens rausfinden, wie ich an mein Semesterticket und den Studentenausweiß komme. Und wann ich wo sein muss.

Schon komisch, einerseits freue ich mich drauf, andererseits habe ich auch ein bisschen Panik. Und dann höre ich meine Mutter wieder sagen :"Du warst für ein Jahr im Ausland!" und dann geht es mir schon wieder etwas besser.

kitty_kitsune [userpic]

Neuer Username! Aus kitty_kitsune wird madl_mit_kuh

August 14th, 2012 (08:27 pm)
enthralled
Tags:

Stimmung: enthralled

Ja, ich habe mein Account jetzt in madl_mit_kuh umbenannt, also nicht erschrecken wenn ihr auf einmal einen neuen namen auf eurer Freundesliste entdeckt!
Der Name ist die deutsche Ahnlehnung an meinen englischen Accountnamen girl_with_cow.
Eigentlich wäre mir "mädl_mit_kuh" lieber gewesen, aber es giebt ja keine Umlaute. Aber Madl ist ja wenigstens noch bayrisch. Glaub ich.

kitty_kitsune [userpic]

Wieder daheim

August 13th, 2012 (06:17 pm)
weird

Stimmung: weird

Ich bin ja eigentlich schon seit....einer Weile wieder hier. Seit dem 25. Juli.
Die Zeit in England war einfach nur genial. Ich habe tolle Freunde dort gefunden, eine Menge gesehen und erlebt, ein CAE Zertifikat gemacht (mit B bestanden) und habe jetzt auch eine Familie in London. Die ich übrigens sehr vermisse, genau wie meine Freunde :( .

Seitdem ich wieder da bin habe ich ausgepackt, mein Zimmer ausgemistet, einen neuen Schreibtisch gekauft, Teenwolf geschaut (die erste Staffel) und eine Menge Zeit mit meiner Familie verbracht. Und dem PC. Und ich habe mich bei der Uni Mannheim eingeschrieben.

Eigentlich wollte ich unbedingt nach Heidelberg, aber irgendwie hat mich im Endeffekt doch Mannheim überzeugt. Dort werde ich jetzt Anglistik studieren und hoffentlich nebenbei noch Japanisch lernen. Als Beifach habe ich Medien- und Kommunikationswissenschafften gewählt, mal sehen ob das was wird. Wenn nicht, wird es hoffentlich entweder Germanistik oder Philosophie. Aber das werde ich auch erst in zwei Wochen erfahren.
Bis dahin werde ich noch ein bisschen faul sein. Nein, faul ist falsch. Ich werde noch ein paar Dinge machen, für die ich während dem Studium nicht mehr so viel Zeit haben werde. Unter anderem steht da auch auf der Liste Videos für Youtube zu drehen.

In England hat mir eine meiner Freundinnen charlieissocoollike empfohlen, und seitdem bin ich ein riesen Fan von ihm und ein paar weiteren Youtubern. Charlie aber hat mich dazu inspiriert auch ein paar Videos zu machen. Ich habe mir extra ein Heft angelegt, in dem ich Ideen sammle und Skripte reinschreibe. Zwei Skripte sind schon fertig. Hoffe mal ich schaffe es die Woche noch ein paar zu schreiben und vielleicht auch mal zu drehen....das wäre jedenfalls toll....

Jedenfalls werde ich (hoffentlich) hier wieder des öfteren posten. Darf ja nicht mein Deutsch verlernen ;)
Mein englischer Account wird weiterhin bestehen bleiben und ich werde dort auch weiterhin posten. Alsi behaltet girl_with_cow weiterhin im Auge!

(Ich bin übrigens am überlegen diesen Account umzubenennen. Mal sehen, ob es mir das Geld wirklich wert ist...)

< zurück | 0 - 10 |